Ludwigsburger Pferdemarkt

Das Traditionsfest in Ludwigsburg kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. 1842 fand der erste Pferdemarkt statt. Auch damals konnten sich Gäste schon über Pferdeprämierungen und einen Umzug der Pferdebesitzer, an dem fast 600 Pferde teilnahmen, freuen.

252. Pferdemarkt Ludwigsburg

Doch erst 1920 war das Geburtsjahr des modernen Pferdemarktes. Prämierung von Pferden und Gespannen, eine Pferdelotterie, ein Hundemarkt, ein Umzug durch die Stadt sowie eine Ausstellung und der Verkauf landwirtschaftlicher Geräte machten das Programm einzigartig. Über die Jahre gab es einige Veränderungen und 1981 war schließlich der erste Markt, bei dem kein Pferd mehr verkauft wurde. Seitdem locken vielfältige Attraktionen Jahr für Jahr tausende Besucher von nah und fern auf den Ludwigsburger Pferdemarkt.

Informationen zum verkaufsoffenen Sonntag

ProgrammProgrammProgramm

Pferdemarkt Programm

Krämer- und Kunsthandwerkermarkt, Vergnügungspark, Pferdeprämierungen, Ponyreiten, Dackelrennen und viele weitere Attraktionen warten auf schaulustige Gäste. Der traditionelle Umzug findet dieses Jahr nicht statt.


Hier geht's zum Programmheft

FahrradparkplatzFahrradparkplatzFahrradparkplatz

Sonntag: Fahrradparkplatz

Wer am Sonntag mit dem Fahrrad in die Stadt kommt kann sich über einen zentralen, kostenfreien Fahrradparkplatz freuen. Der bewachte Platz befindet sich direkt am Rathaushof. Von dort aus lässt sich die Innenstadt bequem zu Fuß erkunden.

Fahrradparkplatz Lageplan

ParkierungsanlagenParkierungsanlagenParkierungsanlagen

Anreise mit dem PKW

Wir empfehlen auf den Öffentlichen Nahverkehr umzusteigen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß in die Innenstadt zu kommen. Wer mit dem Auto anreist, sollte sich vorher über die gegebenen Parkmöglichkeiten informieren. Kostenfreie und kostenpflichtige Parkmöglichkeiten können Sie dem Parkierungsplan entnehmen.

Parkierungsplan herunterladen